Besonderheiten unserer Schule


Erster Platz beim Vorarlberger Schulpreis!

Auf diesen Preis sind wir wirklich stolz! Eine professionelle Jury bewertete unsere Schule in 6 verschiedenen Bereichen. Hier ein Auszug aus der Laudatio:

Die Handelsakademie und Handelsschule Lustenau beeindruckt durch eine reflexive Schulführung und ein ausgeprägtes Bewusstsein für Fehlentwicklungen. Daraus resultiert eine starke Entwicklungsorientierung. Der Motor für diese permanente Weiterentwicklung ist eine offene Steuergruppe, an der alle Lehrpersonen mitarbeiten können. Auf diese Weise gelingt es der Schule, immer am Zahn der Zeit zu sein und das Kollegium partizipativ in die Schul- und Unterrichtsgestaltung einzubeziehen.  

Auffallend ist das freundschaftliche Klima, das sowohl im Lehrkörper als auch in den Klassen wahrzunehmen ist. Als „Smarties“ übernehmen Schülerinnen und Schüler aus höheren Schulstufen Verantwortung für die ersten Klassen und stehen diesen als vertrauensvolle Ansprechpersonen zur Verfügung. Auch Instrumente wie der Klassenrat oder das Feedbacksystem sind gut verankert und werden von allen Seiten positiv beurteilt. All das führt zu einer familiären Schulgemeinschaft, in die auch die beiden Schulwarte und die Leiterin der Schulkantine wertschätzend eingebunden sind.


Wähle deinen Schulbeginn selber!

Bist du Frühausteher oder Langschläfer? Kein Problem, denn bei uns entscheidet jede Klasse bzw. jede Gruppe selbst über den Beginn ihrer ersten Unterrichtsstunde. Zur Auswahl stehen 7:20 Uhr und 8:15 Uhr. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile:

Durch die Beginnzeit 7:20 Uhr ist es möglich, dass die Schüler/innen auch nach 6 Unterrichtsstunden noch zur Mittagszeit zu Hause sind. Für Hobbys und eigene Aktivitäten bleibt somit neben der Schule noch genügend Zeit.

Wenn du lieber um 8:15 beginnst, dann hast du einen gemütlichen Start, dafür aber etwas mehr Unterricht am Nachmittag. 

Am Beginn des Schuljahres werden alle Schüler über ihre Wünsche befragt. Ganz demokratisch wird dann der Schulstart für jede Klasse individuell festgelegt. Dabei entscheidet die Mehrheit in der Klasse.


Klassenrat in jeder Klasse

Ein Instrument zur Demokratisierung der Schule

Bei uns ist das Instrument des Klassenrats voll in den Unterricht integriert. 6 Mal im Jahr gibt es für alle Schüler gleichzeitig eine Klassenratsstunde. Dort kann über alle möglichen Themen diskutiert werden. Klassenfahrten, Veranstaltungen, Probleme. Die Schüler leiten diese Sitzungen selber und entwickeln auch eigenständig Lösungen. Dabei werden vor allem folgende Ziele angestrebt:

  • Förderung des Klassenklimas
  • Identifikation mit der eigenen Klasse und der Schule
  • Erziehung zur Demokratiefähigkeit
  • Vermittlung von Diskussionskultur
  • Stärkung des Einzelnen
  • Entlastung des Fachunterrichts

Schülerfeedback für Lehrkräfte

Lehrpersonen müssen laufend ihre Schüler bewerten und Noten geben. An der HAK/HAS Lustenau passiert dies auch in umgekehrter Richtung. Vor einigen Jahren haben alle Lehrkräfte beschlossen, dass ein Rückmeldesystem eingeführt wird, bei dem jede Lehrperson in jedem Schuljahr von mindestens zwei Klassen bewertet wird. Über die Ergebnisse kann dann im Unterricht diskutiert werden.

Damit möchten wir zu einer weiteren Demokratisierung unserer Schule beitragen und zeigen, dass wir die Anliegen der Schüler ernst nehmen. 


Leistungskurse in der Maturaklasse

Wir sind die einzige HAK mit Leistungskursen in den fünften Klassen. Dadurch ermöglichen wir unseren Absolventen eine gezielte Vorbereitung auf die Reife- und Diplomprüfung. Es werden praktisch nur noch prüfungsrelevante Fächer unterrichtet und durch eine geringere Stundenanzahl bleibt ausreichend Zeit für die Erstellung der Diplomarbeit. Somit werden unsere Schülerinnen und Schüler optimal auf die Matura vorbereitet. 


Renate und Leyla

Die nettesten Buffetkräfte Österreichs

Die Schüler lieben sie - und sie liebt die Schüler! Und ganz nebenbei ersetzt sie viele teure Stunden beim Psychiater. Ohne Renate wäre die Schule nur halb so schön und das Buffet nur halb so gut! Ab diesem Jahr hat sie mit Leyla eine tatkräftige Hilfe zur Seite.


Komplett saniert

und technisch auf dem neuesten Stand

Nach drei Jahren Umbauarbeiten präsentiert sich die HAK/HAS Lustenau in einem völlig neuen Kleid. Mehr als 10 Mio. Euro wurden investiert. Zubau, Aufstockung, neue Turnhalle, riesiger Sportplatz, Lerninseln, EDV-Arbeitsplätze für Schüler, 7 EDV-Säle, Sitzbereiche mit Sofas, helle Bibliothek, großzügiges Buffet, lichtdurchflutete Räume, etc. Das alles bietet die neue HAK/HAS Lustenau!


Interaktive Tafeln in jeder Klasse!

Zu unserer modernen Ausstattung gehören auch 30 interaktive, digitale Tafeln, mit denen jeder Unterrichtsraum ausgestattet ist. Dadurch wird ein moderner Unterricht unterstützt, in dem jederzeit unterschiedlichste Medien eingesetzt werden können.


Die Schule mit idealer Größe

An der HAK/HAS werden derzeit 527 Schüler von 62 Lehrpersonen unterrichtet. Aus unserer Sicht ist das eine ideale Schulgröße. Lehrer und Schüler kennen sich untereinander recht gut und somit ist auch ein persönlicher Kontakt möglich. 

Unsere Schüler gehören den verschiedensten Nationalitäten an. Verständnis und Toleranz sind daher für ein funktionierendes Zusammenleben besonders wichtig.

 

 


Optimale Busverbindungen

Foto: Marcel Hagen

Morgens 

  • Von Koblach über Mäder (6:35 Uhr) und Altach (6:40 Uhr) fährt ein eigener Schulbus direkt zur Schule.
  • Aus Hohenems und Dornbirn fahren ebenfalls Schulbusse sowie die Linienbusse 50, 52 und 53 zur Schule.
  • Von Götzis über Hohenems fährt Linie 53 im Halbstundentakt zur Schule.
  • Von Gaißau über Höchst fährt Linie 50 im Halbstundentakt zur Schule. 

Mittags bzw. nachmittags

Die Rückfahrt ist mit Linienbussen im Halbstundentakt in alle Richtungen möglich.